VERKRAMPFEN

17.10.2018

verkrampfen

hier neu als transititves Verb.

„Die Tränen kamen einfach und als ich sah, wie heftig Jake weinte und wie rot er war, konnte ich selber auch nichts mehr verkrampfen.“
(Autor: Faissal Ahmadzay)

 

 

In: Schulhausroman.de Nr. 1: GESCHICHTEN AUS WILLYTOWN
(Gesamtschule Wilhelmsburg, Klasse 8c, Hamburg, 2010)