09.10.2011
Klasse B3C, Schulhaus Krämeracker Uster/ZH

Die längste Nacht

Der 23. Dezember ist ein besonderer Tag im Schulhaus Krämeracker in Uster. Dann findet das Weihnachtsfrühstück für alle Klassen in der Turnhalle statt. Doch diesmal war alles anders. Zuerst fingen Valon, Can und Ali eine Essensschlacht an. Das war lustig. Doch dann stürmten Vladimir und Verushka mit zwei Pistolen die Turnhalle und nahmen uns als Geiseln. Warum gerade unserer Klasse? ‚Weil ihr mich immer wie Scheisse behandelt habt!‘, schrie Verushka. Würde diese Geiselnahme blutig enden?

 

Dieser Text ist erschienen in dem Heft Das mysteriöse Verschwinden / Die längste Nacht, Nr. 74/75.