13.03.2009
Sekundarschule Schulhaus Villa Ra Redlikon-Stäfa/ZH

Glück im Unglück oder am Angelhaken zum Gold

Das ist die schrägste und phantastischste Geschichte aller Zeiten. Sie erzählt von elf Menschen, die der Zufall, das Glück oder die Sehnsucht nach der grossen Liebe auf eine Insel verschlägt, die definitiv der schönste Ort der Welt ist. Unter ihnen sind ein ehemaliger Bürgermeister aus Paris, ein paar Jugendliche aus Zürich, ein Mann namens Alex Frei, der 687 Jahre alt ist, ein Bewohner einer Unterwasserstadt und ein Achtjähriger, der ständig stirbt. Doch damit nicht genug. Alle zusammen erleben auf der Insel die wildesten und phantastischsten Abenteuer. Ehrlich.

 

Dieser Text ist erschienen im Heft Verliebt in Wallisellen / Glück im Unglück, Nr. 39/40.