By

Jull
  Im Nirgendwo. Um mich herum das Meer. Ich stehe im Wasser. Das Wasser ist blau mit Schwarz gemischt. Auf dem Wasser liegt eine dünne Nebelschicht. Es ist still. Das Meer ist tief, das weiss ich. Und ich kann nicht sehen, wo es endet.     Schulhausroman / JULL-Roman Wald II. Sekundarschule Wald, Klasse C2a...
Read More
  Mathilda haut ab!So wird unser Roman (vielleicht) heißen. Doch es gibt noch offene Fragen: Wie soll Mathilda sein? Ist sie ein nettes Mädchen? Warum ist es manchmal besser, nicht zu nett zu sein?   Schulhausroman Brandenburg, Gesamtschule Königs Wusterhausen, Klasse 9a (Boris Schröder)Schreibcoach: Lorenz Hippe
Read More
Nicht jeder, der einen Schnurrbart trägt, ist ein Verbrecher. Nichtsdestotrotz landet heute unsere Hauptfigur im Knast – wie er da wohl wieder rauskommt?     Schulhausroman / JULL-Roman Wald I. Sekundarschule Wald, Klasse C2a (Lehrerinnen: Sarah Knecht, Alexandra Wegmüller). Schreibcoach: Suzanne Zahnd
Read More
           Die Mädchen in Teufen: »Keine Lust eine unrealistische Geschichte zu schreiben!« »Nein, sicher nicht über Sklavenhandel und zu Wiedergeburt«. Die Jungs in Teufen: »Wir haben aber abgestimmt!« »Ja, wir haben uns vorher abgesprochen, dass wir alle für Silas Idee stimmen. Das darf man doch?!« Die Lösung in Teufen: Es wird...
Read More
       Naturfasern:Flachs, Hanf, Jute, Leinen und Baumwolle sind pflanzlichen Ursprungs.Leder, Schafwolle, Angora, Kaschmir und Seide sind tierischen Ursprungs. Chemiefasern:Zellulosische Chemiefasern bestehen aus Materialien, zu ihnen zählen Viskose, Modal, Acetat. Synthetische Chemiefasern: Polyester, Polyamid, Elastan, Polyacril sind aus Erdöl, Kohle, Erdgas gemacht. Kushtrim hingegen wird nach Tirana ausgeschafft… Ahmed hingegen wird nicht nach Beirut...
Read More
  Beirut Libanon Beirut ist die Hauptstadt von Libanon,Da wo meine Familie und ich herkommen. Beirut ist eine schöne Stadt,Das Meer leuchtet in der schönen Nacht. Zwei grosse Felsen im Meer beschreiben das Land,Die schöne Aussicht und der wundervolle Strand. Viele Touristen kommen um die Aussicht zu genissen,Doch die Menschen dort wollen lieber aus dem...
Read More
   Die Schülerschaft ist begeistert von der Idee einer Dystopie in ihrer Alltagswelt: Ein Diktator ergreift die Macht im beschaulichen Teufen, Appenzell Ausserrhoden. Da er keine schlechten Schüler möchte, werden intellektuell Langsame und Lernfaule bestraft: wer bei Prüfungen eine 3 oder schlechter schreibt, muss ein tödlicher Parcours überleben.    Schulhausroman Teufen, Sekundarschule Teufen/Schulhaus Hörli, Klasse...
Read More
  „Meine Umgebung ist gelb. In einer Wand ist eine Ritze. Diese Ritze ist wie ein Durchgang zu einer anderen Welt.“   Schulhausroman Potsdam, VoltaireschuleSchreibcoach: Caca Savic
Read More
  „Auf der anderen Seite schauten wir uns verwundert um. Alles war ganz klein. Die Wälder, die Bäume, die Sträucher und Berge gingen uns nur bis auf Hüfthöhe. Die Landschaft war üppig grün, die Pflanzen blühten, als ob es hier immer Frühling wäre.„Sind wir gewachsen oder ist alles um uns herum geschrumpft“, rief ich überrascht.„Hier ist alles kleiner, weil die Leute, die hier wohnen, so klein sind“, meinte Kristi.„Welche Leute?“„Keine Ahnung“, lachte sie.„Trotzdem cool“, sagte Robert.In der Nähe sahen wir Rauch aufsteigen wahrscheinlich...
Read More
  Während in unserem Roman seriell gestorben wird, feiert Diago in der Pause das Leben.     Schulhausroman / JULL-Roman Wald I. Sekundarschule Wald, Klasse C2a (Lehrerinnen: Sarah Knecht, Alexandra Wegmüller). Schreibcoach: Suzanne Zahnd
Read More
1 2 3 4 5 6 38